März 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
1
2
3
4
 
 
 
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
 

Nemanja Radulovic

Datum
Uhrzeit
19:00
Ort
HCC, Leibniz Saal
Akteure

Nemanja Radulovic (Violine)

Kammerorchester Double Sens

Sextett Les Trilles du Diable

Inhaltselemente
Text links

Johann Sebastian Bach

1685-1750

 

Text rechts

Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo, BWV 1043, ›Doppelkonzert‹

Text links

Johann Sebastian Bach

Text rechts

Konzert a-Moll für Violine, Streicher und Basso continuo, BWV 1041

Text links

Antonio Vivaldi

1678-1741

Text rechts

Concerto g-Moll RV 315 ›L'estate / Der Sommer‹ aus ›Die vier Jahreszeiten‹

Text links

Johannes Brahms

1833-1897

Text rechts

Ungarischer Tanz Nr. 1, op. 103

Text links

Antonín Dvořák

1841-1904

Text rechts

›Lieder, die meine Mutter mich lehrte‹ aus Zigeunerlieder, op. 55

Text links

Peter Tschaikowski

1840-1893

Text rechts

 Russischer Tanz aus der Nussknacker-Suite op. 71a

Text links

Aram Chatschaturjan

1903-1978

Text rechts

Nocturne aus der Suite ›Maskerade‹

Text links

Dmitri Schostakowitsch

1906-1975

Text rechts

Romanze aus der Suite ›Gadfly‹, op. 97a

Text links

Aram Chatschaturjan

Text rechts

Säbeltanz aus dem Ballett ›Gayaneh‹

Text links

John Williams

*1932

Text rechts

Hauptthema aus dem Film ›Schindlers Liste‹

Text links

Emir Kusturica

*1954

Text rechts

›This is a man’s world‹ aus dem Film ›Das Leben ist ein Wunder‹

Text links

Vittorio Monti

1868-1922

Text rechts

Csárdás

Bild
Nemanja Radulovic

Nemanja Radulović gewann den JJV 2003 genau an seinem 18. Geburtstag. Auszeichnungen bei weiteren Wettbewerben und die Ehrung als Nachwuchskünstler des Jahres (Violine) mit dem Echo Klassik 2015 folgten. Mit seinem virtuosen Spiel und spannenden Konzertprogrammen hat er die klassische Musikwelt im Sturm er-obert.
Nemanja Radulović spielt mit namhaften Orchestern weltweit, unter anderem mit den Münchener Philharmonikern, dem Royal Philharmonic Orchestra, Tokyo Symphony, Helsinki Philharmonic, Orchestre Symphonique de Montréal, Orquesta Nacional de Espana, der Staatskapelle Dresden und dem Orchestre Philharmonique de Radio France. Mit den von ihm gegründeten Ensembles, dem Sextett ›Les Trilles du Diable‹ und dem Kammerorchester ›Double Sens‹ ist er erstmals in Hannover zu hören. 

 

Karten

Erhältlich unter www.reservix.de und bundesweit in den Vorverkaufsstellen mit Reservix-Anschluss. Wir empfehlen die Vorverkaufskasse im Künstlerhaus.
Unter 0511 168-41222 können Sie die Karten auch reservieren oder sich zuschicken lassen.

 

◀︎ Zur Übersicht der Jubiläumskonzerte

Juli 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
29
30
1
 
 
 
 
 
 
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
 
 
 
 
 

Oktober

| 17:00
| 10:00
| 17:00
| 10:00
| 17:00
| 10:00