HMTMH

Inhaltselemente
Text

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) ist eine der renommiertesten künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland. Rund 360 Lehrende – darunter zahlreiche international bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Pädagogik und Wissenschaft – engagieren sich in der Ausbildung von knapp 1.500 Studierenden aus aller Welt. Die Balance zwischen Musik, Schauspiel, Pädagogik und Wissenschaft sowie das Bekenntnis zur Exzellenz in der Spitzen- wie in der Breitenausbildung bilden den Kern ihres Selbstverständnisses. Dafür hält die HMTMH ein differenziertes und um Meisterkurse ergänztes Angebot von aktuell 33 Studiengängen bereit.

Rund 500 öffentliche Angebote pro Jahr machen die HMTMH zu einer der größten Kulturveranstalterinnen in Niedersachsen. Zur nachhaltigen Stärkung der Kulturregion Hannover und des Musiklands Niedersachsen tritt Niedersachsens einzige Musikhochschule in einen beständigen Austausch mit der Gesellschaft und initiiert verschiedenste musikvermittelnde Projekte. HMTMHInternational wahrgenommen wird die HMTMH seit jeher insbesondere für ihre künstlerische Ausbildung. Im Mittelpunkt allen Handelns stehen die Förderung der individuellen Begabung und der Orchesterkompetenz: In der Instrumentalausbildung lehren Professorinnen und Professoren alle Orchesterinstrumente bis auf Harfe – ein klares Bekenntnis zur professionellen Ausbildung von Orchestermusikerinnen und -musikern in der ganzen Breite, durch die sich die HMTMH im bundesweiten Vergleich einen Spitzenplatz sichert.

Wichtige künstlerische Impulse geben die Institute für Kammermusik, Neue Musik, Alte Musik, Jazz|Rock|Pop und Musikwissenschaft. Der professionellen Ausbildung junger Talente verschreibt sich seit 2001 das Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter.

 

◀︎ Zur Übersicht der Partner