Bild
Tanja Dorn

Tanja Dorn

Tanja Dorn wurde in Mainz geboren und studierte Klavier bei Prof. Annerose Schmidt an der Musikhochschule ›Hanns Eisler‹ in Berlin, wo sie ihren Master in Klavier, Kammermusik und Klavierpädagogik machte. Als erstes studentisches Mitglied im Vorstand des Fördervereins der Hochschule gründete sie 1998 Europas erste Studenten-Konzertagentur, ›Eisleriana‹, und initiierte für die Hochschule halbjährliche Fundraising-Konzerte in Zusammen-arbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. Als Konzertpianistin und Kulturbotschafterin ihrer Heimatstadt Mainz trat Tanja Dorn zudem europaweit auf und gab im Großen Saal der Berliner Philharmonie ihr Debüt.

2003 ging Tanja Dorn nach New York und setzte auch dort ihre Tätigkeit im Bereich des Musikmanagements fort. So war sie als Associate Manager bei Columbia Artists Management Inc. tätig, war Künstlerische Leiterin von ›Klavierhaus‹, wo sie mehr als 50 Konzerte mit jungen Künstlern organisierte. Des Weiteren leitete sie das Büro des amerikanischen Dirigenten Andre Prévin.

Anschließend gründete sie 2006 ihre eigene Firma, Tanja Dorn Artist Management, wo sie sieben inter-national bekannte Musiker betreute. 2007 wurde sie zur Vizepräsidentin und Artist Managerin bei IMG Artists ernannt und zwei Jahre später Associate Director North/South America/ Germany der Abteilung Dirigenten und Instrumentalisten. Später wurde sie als Direktorin und Prokuristin mit dem Aufbau einer Niederlassung in Hannover beauftragt. Im Jahr 2016 gründete sie die global agierende Künstleragentur Dorn Music in Hannover. Die Agentur zeichnet sich durch einen individuellen und holistischen Ansatz für den einzelnen Künstler aus.

Neben dem Künstlermanagement hat sich Dorn Music auch als Produzent von Musikfilmen und Konzerten u.a. im Stern Auditorium der Carnegie Hall in New York einen Namen gemacht. Ende 2016 gründete Tanja Dorn die Young Artists Foundation gGmbH. Im Januar 2018 wurde Dorn Music LLC gegründet und ein Büro in New York eröffnet.

 

(Stand 2018; Quelle: Tanja Dorn)