Noch Tage...

Künstlerischer Leiter

Der Künstlerische Leiter des ›Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover‹, Krzysztof Wegrzyn, ist zugleich der Initiator dieses herausragenden Musikereignisses in Niedersachsen. Krzysztof Wegrzyn wurde in Danzig geboren und absolvierte seine Ausbildung in Warschau, Freiburg im Breisgau und London. Entscheidende künstlerische Impulse erhielt er durch die Zusammenarbeit mit Zenon Brzewski, Wolfgang Marschner, Yfrah Neaman und Dorothy DeLay. 

Krzysztof Wegrzyn war langjähriger Erster Konzertmeister des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover und ist seit 1993 Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Seine Geigenklasse ist weit über nationale Grenzen hinaus bekannt, viele seiner Schüler sind Preisträger internationaler Wettbewerbe und Mitglieder führender Orchester. 

Krzysztof Wegrzyn ist selbst Preisträger renommierter internationaler Wettbewerbe wie Louis Spohr und Montreal sowie Sieger der Karol Szymanowski- und Rodolfo Lipizer-Violinwettbewerbe. Noch heute führen ihn Konzertauftritte regelmäßig ins In- und Ausland, wobei er neben dem Standardrepertoire besondere Verdienste um die Werke von zeitgenössischen Komponisten wie Lutoslawski, Ligeti, Nono, Schnittke, Pärt und Penderecki erworben hat. 

Die Leitung von Meisterklassen in Europa, den USA und Asien ist ein weiterer Schwerpunkt seiner künstlerisch-pädagogischen Arbeit – u. a. für Holland Music Sessions, Ishikawa Music Academy, Keshet Eilon, Juilliard School sowie Konservatorien in Seoul, Shanghai und Tokio. Darüber hinaus wird Krzysztof Wegrzyn regelmäßig in internationale Jurys berufen, wie zuletzt zu den Tschaikowski-, Kreisler-, Paganini-, ARD- und Sendai-Wettbewerben. 

Seit vielen Jahren engagiert er sich für die Kammermusik und ist Gründer des Ensembles ›il gioco col suono‹. 2004 wurde Krzysztof Wegrzyn der Musikpreis des Landes Niedersachsen für seine Verdienste um das Musikleben verliehen.